Die besten Indikatoren für MetaTrader 4 nach dem Kundenranking - 31

 

Sie können diese Fachberater verwenden, um alle Handelsaktivitäten zu automatisieren und sie nach ihren Bedürfnissen und Anforderungen anzupassen. Diese Plattform ist relativ gering auf Ressourcen, was bedeutet, dass Sie es auf Ihrem eigenen PC ohne Probleme ausführen können.

Ein weiterer Vorteil, der von dem Anbieter angeboten wird, sind die kostenlosen Webinare, die mehrmals in der Woche stattfinden.

InstaForex Partner Area

Es ist natürlich immer wieder mal interessant zu schauen was die Trader Kollegen dieser Investmenthäuser so alles verwenden bei der täglichen Arbeit. Es hat sich herausgestellt, dass die letzten Jahre einige wirklich sehr interessante neue Ansätze und Ideen entwickelt wurden.

Selbst mit meiner über 12jährigen Erfahrung konnte ich noch einige wirklich interessante Templates und Indikatoren sowie Strategien kennen lernen. Es ist natürlich immer wieder mal interessant zu schauen was die Trader Kollegen dieser Investmenthäuser so alles verwenden bei der täglichen Arbeit.

Es hat sich herausgestellt, dass die letzten Jahre einige wirklich sehr interessante neue Ansätze und Ideen entwickelt wurden. Diese Infos sind ohne Übertreibung ein Muss für jeden aktiven Trader. Bei der Benutzung kommt es jedoch ganz entscheidend auf die richtige Verwendung an. Sie bekommen ganz genau gezeigt welcher Indikator in welcher Zeiteinheit und bei welchem Währungspaar am besten funktioniert.

Ich bin mir sicher, dass selbst ausgefuchste Trader Profis hier viele Neuheiten mitnehmen werden. Natürlich können Sie mit den vielen Indikatoren auch ihre eigenen ganz individuellen Templates Arbeitsoberflächen zusammen stellen. Ich zeige Ihnen jedoch meine absoluten Favoriten und erkläre Ihnen auch ganz genau warum.

Diese beiden Indikatoren dürften vielen bekannt sein, gehören sie doch seit langem zum Standardrepertoire eines jeden Traders. Gerade dadurch, dass sich so viele Trader auf diese Indikatoren verlassen, haben sie nichts an Attraktivität und Gültigkeit verloren. Zunächst muss der aktuelle Trend ermittelt werden. Mithilfe der Bollinger Bänder lässt sich dies recht schnell erledigen.

Ist das untere Bollinger Band nach unten gerichtet, liegt ein Abwärtstrend vor, weist das obere Bollinger Band nach oben, liegt ein Aufwärtstrend vor. Je steiler dabei das Band nach oben bzw. Damit werden die Bollinger Bänder hier nicht im üblichen Sinne für Überkauft- bzw. Überverkauft-Bereiche genutzt, sondern als Trendindikator. Gerade in starken Trends notieren Kurse längere Zeit im Überkauft- bzw. Bei einem waagrechten Verlauf der Bollinger-Bänder liegt demzufolge ein Seitwärtstrend vor und es sollte nicht gehandelt werden.

Zur Vermeidung von Fehlsignalen benötigen wir noch eine Bestätigung der Trendrichtung. Ob nun der exponentielle gleitende Durchschnitt wie in unserem Fall oder der einfache gleitende Durchschnitt SMA herangezogen wird, ist dabei zweitrangig und von den Vorlieben eines jeden Traders abhängig. Der Einsatz beider Indikatoren ist möglich. Mit diesen Einstellungen lassen sich die besten Ergebnisse erzielen. Es versteht sich von selbst, dass nur im Zusammenspiel mit dem Chartbild ein Long- bzw.

Ein blindes Vertrauen nur auf die Indikatoren ist nicht ratsam. Vielmehr sollten die Signale der Indikatoren die zu erwartende Kursrichtung anhand des Chartbildes untermauern und bekräftigen. Ein Long-Signal im Chart findet sich, sobald die Kerze das obere, nach oben gerichtete Bollinger Band berührt, ein Short-Signal ergibt sich, sobald die Kerze das untere, nach unten weisende Bollinger Band berührt. In diesem Fall ist anzunehmen, dass sich der Trend in die entsprechende Richtung etabliert.

Diese Strategie eignet sich für kurzfristige Zeiträume und kann demzufolge im 1-, 5-, und Minuten-Chart angewandt werden. Sobald die Entry-Bedingungen allesamt erfüllt sind, erfolgt der Einstieg. Da es sich bei diesem System um einen sehr kurzfristigen Tradingansatz handelt, sollte der Ausstieg erfolgen, sobald sich erste Hinweise für eine Trendumkehr zeigen. Die Stochastic zeigt uns ob der Preis sich in einem Extrem Bereich befindet, also ob er überverkauft oder übergekauft ist. Eine erfolgreiche Methode ist es zu verkaufen, wenn sich der Preis im Stochstic Bereich von über 80 befindet oder zu kaufen, wenn dieser im Bereich von 20 liegt.

Als speziellen Tipp können Sie hier erst einsteigen, wenn der Preis den bereich grade wieder verlässt. Sie kaufen bei 30 und verkaufen bei Zudem wird der RSI oft als Trendbestätigung genutzt. Vor allem auf Tagescharts ist dies ein sehr guter Indikator.

Er reicht von 0 bis und Werte von unter 20 deuten einen schwachen Trend an und Werte über 50 signalisieren einen starken Trend. Sie nutzen den ADX, um zu bestimmen ob ein Trend weiter anhält oder sich abschwächt. Durch diese 6 Indikatoren erhalten Sie mächtige Werkzeuge. Die hier genannten Indikatoren finden Sie in der Metatrader 4 Installation. Nutzen Sie alle Vorteile einer kostenlosen Mitgliedschaft.