Forex Growth Bot

 


Unter anderem gute Möglichkeiten für die Charttechnische Analyse, zahlreiche Indikatoren, Traden aus dem Chart und vieles mehr. Bitte teilen Sie in diesem Auftrag auch die genaue Anschrift mit, wohin die Zweitschriften gehen sollen. Die Ordererteilung ist natürlich online nach Ihrem Kunden-Login möglich. Ihr Wertpapier automatisch ausgebucht, sobald uns der Emittent den Restwert übermittelt hat. Wenn ich auch nur ein mal 50 Pips Slippage gehabt hätte und keiner biegt das wieder grade heisst es Adios Amigos.

Fragen und Antworten


Aber wenn man sich mal bei den anderen und ich meine die paar anderen brauchbaren und nicht irgendwelche Inselklitschen umsieht sind die Spreads im MT4 hier im Vergleich auch keine Katastrophe. Nur eben nicht ganz so gut wie bei Prorealtime, welche ich ganz nebenbei bemerkt wirklich gut finde.

Auch die App für Ipad ist wirklich gut. Die Kritik an der Orderausführung kann ich nicht bestätigen. Wenn ich auch nur ein mal 50 Pips Slippage gehabt hätte und keiner biegt das wieder grade heisst es Adios Amigos. Passiert übrigens bei CMC aber das ist eine andere Geschichte. Meine Orders bei IG gehen wie folgt: Länger als gefühlt 2 Sekunden habe ich noch nie gewartet. Ich glaube aber auch dass IG lieber die "richtigen" Kunden haben will und deswegen einfach keine kleineren anbietet.

Wer wirklich ganz klein üben will muss eben woaders hingehen. Ich will hier jetzt auch keinen Roman verfassen deshalb mache ich es kurz: Grundlegend kann man sagen, dass IG ein solider Broker mit kleineren Schwächen aber welcher Broker hat die nicht ist bei dem die positiven Aspekte und zwar die auf die es zumindest mir ankommt deutlich überwiegen.

Ich muss schon sagn IG hat bessere Zeiten hinter sich. Das hier einige von keiner Slippage reden kann ich nicht nachvollziehen. Zum Anderen wird die Order erst uberhaupt nicht ausgeführt.

Das passiert alles leider zu häufig in letzter Zeit. Ein weiteres Manko ist die Festlegung eines vorgeschriebenen Stoploss? Teilweise ist der SL einfach zu gross für ein minimalen SL. Ich war auchmal zufrieden aber mittlerweile gibt es bessere und IG hat richtig nachgelassen. Ich kann nur sagen das ich von morgens bis abends trade und IG nicht mehr das ist was es mal vor ein paar Jahren war.

IG kann man nur 5 Sterne geben. Pfund Eigenkapital und einer Marktkapitalisierung von über 2 Mrd. Pfund darum keine Gedanken. Auszahlung per Überweisung mitunter innerhalb 1 Tages. Wer noch mehr will und genügend Kapital hat muss Futures handeln. Habe also ein Konto eröffnet und trade jetzt seit 2 Wochen live. Ich wüsste nicht, was ich grossartig bemängeln sollte. Alle Werte die ich brauche sind verfügbar. Die Plattform stellt zuverlässig korrekte Kurse und meine Orders wurden alle schnell und fehlerfrei ausgeführt.

Beim einen sind Rohstoffe billiger, dafür sind Indizes teurer. IG hat also einen zufriedenen Kunden mehr: Zur Ausführungsqualität vielleicht ein Hinweis: Wie überall wird es auch hier sicher Leute geben, die sich über "abgefischte" Stops beschweren. Nach meiner Erfahrung sind solche Beschwerden in den allermeisten Fällen unberechtigt: Damit muss man leben oder das Handeln an kritischen Tagen Triple Witch etc. Mein Hintergrund zur Info: Dort zunehmend unzufrieden wegen - z. Stops; in letzter Zeit subjektiv ungünstigere Kurse bei Market Orders - elend umständliche und relativ langsame Brokerage-App meiner Bank, was in volatilen Marktphasen schon mal 30 Punkte kosten kann kleine Relativierung: Wüsste kaum, was man besser machen kann.

MT4 auch für Minis anbieten? Voher bei Plus gewesen. Kurz gesagt war ich mir nicht sicher ob dort alles immer korrekt abläuft. Ausführungen waren manchmal doch sehr langsam und meistens zu meinem Nachteil.

Wegen den guten Bewertungen habe ich noch ein kleineres Konto bei IG aufgemacht. Hier läuft alles doch etwas professioneller ab. Order werden zuverlässig ausgeführt und der Kundendienst bietet gute Unterstützung beim Trading. Werde mein Konto demnächst wohl noch etwas aufstocken.

Viel mehr gibt es nicht zu sagen ausser vielleicht Frohes Fest und schöne Feiertage: Hi pra, sorry schaue ja nicht jeden Tag hier rein: IG behält die Abgeltungssteuer nicht ein. Du kannst also erstmal mit dem Geld arbeiten und musst dich am Jahresende selbst um die Steuern kümmern. Hallo Tobi, vielen Dank für Deine Antwort!! Danke schön für Deine Antwort! Hallo pra, ich trade fast nur minis bei IG. Damals oder heute auch noch keine Ahnung konnte man 6 Wochen nach Kontoeröffnung noch kleinere Kontrakte als die Minis handeln.

Nach den 6 Wochen war das dann vorbei und es gingen eben nur noch normale Minikontrakte. Ich kann dir IG empfehlen. Ist einfach ein vernünftiger Broker mit guter Plattform und niedrigen Spreads. Hallo zusammen, handelt hier jemand Minikokontrakte bei IG? Ist es denn wirklich so, dass man nach 2 Wochen hochgestuft wird und nur noch Standardkontrakte handeln kann? Meine Einzahlung mit KK wurde schnell gebucht.

Die Webplattform ist super besonders im Büro. Mit der Ipad App kann man seine Trades abends bequem vom Sofa aus verwalten. Order werden blitzschnell geöffnet oder geschlossen. Von mir gibts dafür volle Punktzahl. Da ich auch vom Büro aus und möglichst nicht übers Handy obwohl die App auch nicht schlecht ist traden möchte bin ich auf eine gute Webplattform angewiesen. Und hier hat IG m. Alle Orders wurden bisher sehr schnell ausgeführt. Die meisten negativen Wertungen hier sind meiner Meinung nach auf Unkenntnis über das Traden selbst zurückzuführen.

Wenn ich lese, dass man mal vier Wochen im Demo erfolgreich gehandelt hat und sich dann wundert, dass man im Real Trading Geld verliert, kann ich nur den Kopf schütteln. Um das Trading zu erlernen und solche Erfahrungen nicht mehr machen zu müssen Da gehören Jahre dazu. Also nicht dem Broker die Schuld fürs eigene Versagen geben.

IG ist für mich ein ehrlicher Broker und von denen bei denen ich bis jetzt gehandelt habe der beste. Verstehe die Bewertung nicht. Es ist doch genau umgekehrt. Ist also ganz normal und wird ja auch beschrieben. Ich bin übrigens auch bei JFD. Die sind tatsächlich nicht schlecht. Trade aber trotzdem hauptsächlich bei IG und bin sehr zufrieden.

Info zu IG Plattform: Die Grafik ist besonders für Anfänger und Hobbybörsianer sehr schön gestaltet. Übersichtlich und im browserbasiert. Bei IG gibt es nichts was man nicht handeln kann. Für jeden "etwas" dabei. Einzahlung Auszahlung per Klick. Nachdem ich im Demokonto 2 x 2Wochen ordentliche Gewinne erzielt hatte, eröffnete ich ein Echtgeldkonto.

Die Abwicklung dauerte 2 Tage, also sehr schnell. Die ersten Tage lief das Traden wie gewohnt gut und ich erzielte Gewinne. Nach ein paar Tagen wurde ich hochgestuft. Das steht dann in irgendeiner E-Mail in der 3. Nachdem ich in einer Woche knapp Euro verloren hatte, fast jeder Trade kippte vor der Gewinnzone, fragte ich mich, warum. Das kann doch nicht sein. Nun ich habe mir eine 2. Plattform bei JFD zugelegt und zeitgleich die Kurse mit verglichen. Ich konnte deutlich Differenzen erkennen.

Die Kursspitzen waren bei JFD höher. Es scheint so als ob bei IG Punkte dividiert werden. Meist sind es aber eben diese Punkte zwischen Gewinn oder Verlust. Auch hatte ich das Gefühl dass die Kurse nicht ganz aktuell sind. Zieht dieses Geschäftsgebaren darauf hinaus, dem Kunden das Geld aus der Tasche zu ziehen? Ist der Broker an den Verlusten des Kunden interessiert?

Ein Traderkollege von mir handelt je nach Setup bis 20 Kontrakte pro Position. Funkioniert laut ihm ohne Probleme. Für mich völlig ausreichend: Wieviel hier aber maximal geht keine Ahnung. Eventuell einfach mal nachfragen und Antwort hier posten. Würde mich auch interessieren. Ausführung funktioniert gut und die Plattform läuft stabil.

Support per telefon gut erreichbar. Bin MT4 Nutzer und kann die positiven Kommentare bestätigen. Hier könnte man zukünftig noch nachbessern. Nach 6 Monaten und diversen Tests kann ich sagen, dass dies der einzige CFD Broker ist, bei dem ich letztlich jetzt auch dauerhaft trade.

CMC und Konsorten ist alles mehr sein als schein. IG hat an der ein oder anderen Stelle auch noch Verbesserungsbedarf aber alles in allem sehr zufriedenstellend.

Handle Indizes sowie Aktien. Trading Apps snd super, Spreads sind ok nicht ganz günstig aber dafür ist die Ausführung gut und der Service ist auch gut. Und zudem kann man nicht Demotraden wenn man ein "scharfes" Konto hat. Für mich definitiv die beste Web Plattform. Habe einige getestet und Puredeal für am besten befunden. Wäre zwar schön wenn es für den Rechner zu Hause die gleiche Plattform auch noch als installierbare Version gäbe, so würde man sich die Eingabe der Logindaten morgens sparen aber was solls.

Fogende Dinge möchte ich hier besonders positiv bewerten: Die Plattform Läuft bei mir den ganzen Tag durch und stürzt nicht einmal ab,loggt sich aus oder ähnliches. War vorher bei CMC und da habe ich ganz andere Sachen erlebt. Für mich als normal Berufstätigen ist es einfach super dass man die Software einfach starten kann ohne erst den Admin zur Freischaltung kommen zu lassen. Orderabwicklung Geht zum einen immer zügig und zum anderen absolut fair.

Man kommt einfach zu dem Preis in den Markt den man auch angeklickt oder in der Order festgelegt hat. So soll es sein. Support Hatte vor meiner Kontoeröffnung viele Fragen und wurde sehr freundlich am Telefon und auch per Mail beraten. Zu Auszahlungen kann ich leider noch nichts sagen. Schreibe aber gerne noch einmal wenn die erste stattgefunden hat.

Seitdem IG auch Metatrader anbietet mein erster Broker. Zur Plattform muss man nicht viel sagen denke ich ausser dass sie absolut stabil läuft.

Würde mir hier nur noch ein Paar mehr Werte zum handeln wünschen. Ansonsten wie oft gesagt genaue Kursverläufe,schnelle Orderausführung und gute Spreads insbesondere Dax und Dow. Solide 4,5 würde ich sagen. Ich habe nur eine einzige Frage!! Hat jemand schon mal hier die Gewinne was Ihr gemacht habt ausgezahlt gekriegt???

Kurse und Ausführung sind sehr gut. Wie ich in den letzten Monaten feststellen musste ist dies nicht bei jedem Anbieter problemlos möglich bzw. Daher und aufgrund der guten Plattform volle Punktzahl!

Wer lesen kann ist klar im Vorteil: Das ganze nennt sich Einführungsprogramm und bedeutet, dass Neukunden auf Wunsch in den ersten 2 Wochen mit kleineren Kontrakten traden können um sich an die Plattform zu gewöhnen oder ihre Strategien zu testen. Nach 2 Wochen kann man dann nur noch die "normalen" Kontrakte handeln. Steht aber auch alles klipp und klar auf: Am Anfang war ich zufrieden. Nach ein paar Wochen wird der Kunde automatisch hochgestuft. Sonst konnte ich u. Auch der Spread ist erhöht worden.

Für Neukunden am Anfang vielleicht interessant, aber nach ein paar Wochen sieht die Geschichte leider anders aus. IG bietet hier ein sehr gutes Gesamtpaket inkl. Der L2 Dealer bietet hier viele Möglichkeiten bei guter Bedienbarkeit. Auch die Gebühren sind für mich in Ordnung.

Lange Rede kurzer Sinn: IG ist der einzige den ich heute immer noch fast täglich nutze um auch kleinere Positionen durch entsprechenden Hebel abbilden zu können. Kundenservice ist wie schon erwähnt im Gegensatz zu einigen anderen Brokern nicht aufdringlich aber bei Fragen gut erreichbar. Spreads sind bei den meisten Märkten gut bis sehr gut.

Aktienhandel per DMA funktioniert zwar super, macht bei sehr kleinen Stückzahlen aufgrund der Gebühren eher wenig Sinn.

Rücküberweisungen erfolgen innerhalb eines Werktages sofern morgens am Vortag beantragt. Nach vielen Enttäuschungen bei anderen CFD Brokern kann ich jetzt endlich sagen den richtigen gefunden zu haben. Warum ist das so? Nun zum ersten kann ich alle Märkte handeln die ich benötige. Bis auf einige Rohstoffe sind die Spreads gut bis sehr gut. Die Orderexekution ist ein Traum im Vergleich zu vielen anderen Brokern. Klick rein und klick wieder raus. Fast immer innerhalb oder unter einer Sekunde.

Der Beschissfaktor der anderswo durchaus mit eingeplant werden muss ist bei IG offensichtlich einfach nicht vorhanden. Die angebotenen Tools für technische Analyse sind super und bieten einen echten Mehrwert.

Und dafür gibt es von mit 5 Punkte. Hallo, ich handele mehrere Konten bei mehreren Brokern. Begrenzet Indikatoren und so weiter. Dafür eher 1 Punkt. Leistet man sich aber den ProRealtimechart, der ab 4 Trades pro Monat kostenfrei wird, dann läuft es wirklich sauber. So stelle ich mir eine Handelsanwendung inkl. Orderbuch im selbigen PC Fenster vor! Dafür glatte 4,5 Punkte. Das Handling damit ist sicher gewöhnungsbedürftig aber man wird mit festem Willen zur Lösungsfindung auch irgendwann fündig.

Leider kein Market Profile in der Indikatorenloiste dafür andere exotischere vorhanden. Support ewig nicht erreichbar 3 Punkte dafür, auch nicht lösungsorienteiert. Somit 3,5 Punkte insgesamt. Freundlicher, guter, kompetenter und nicht aufdringlicher Kundenservice. Konto wird in wenigen Tagen freigeschaltet und Einzahlungen werden schnell bearbeitet. Mindesteinzahlungen muss man nicht tätigen, allerdings über Kapitalreserven verfügen.

Man hat die Möglichkeit kostenlose Demokonten zu eröffnen. Die Spreads scheinen im Vergleich zu anderen Brokern gut bis normal zu sein. Ich bin kein Experte und Gewinne konnte ich leider auch noch nicht auszahlen lassen, doch schein es sich hier um guten und fairen Handelspartner zu handeln. Ich hab mir erst Mal nur ein Demokonto zugelegt.

Macht alles einen sehr guten und seriösen Eindruck. Die Spreads sind vergleichsweise gut bis sehr gut.

Dass man teils ganz erhebliche MIndestabstände für normale Stops und Limits einhalten muss ist allerdings ein nicht zu unterschätzender Nachteil. Schnelle Kursstellung und Ausführung der Trades. Bei Anfragen an den Kundendienst erhalte ich immer schnell eine Rückmeldung. Plattform,Charting und Handel aus den Charts sind Top! Zudem ist das Layout der Plattform anpassbar. Trade seit einigen Monaten hier und bin insgesamt recht zufrieden.

Apps für IPhone und Ipad sind gut gemacht und sehr hilfreich für unterwegs. Leider kann ich den Hype um IG nicht nachvollziehen. Zugegeben der Service ist sehr freundlich und bemüht. Allerdings kommen die Mitarbeiter ganz schön in Bedrängnis, wenn man die Differenz vom eingegebenen Stop, zu tatsächlicher Ausführung erhalten möchte.

Der Verweis auf den Kontoauszug bringt hierbei keine Erkenntnisse. Bei Metatrader basierten Systemen erkennt man auf den ersten Blick wo der Stop lag und wann, er wie ausgeführt wurde.. Für mich ist dies schon wichtig, da ich ansonsten im Blindflug dem Broker vertraue-hier gehts ums Geld Da ich Vieltrader bin ist dies für mich uninteressant.

Ich bin seit nur 3 Wochen bei IG, früher jahrelange bei Saxo. Kundendienst in Düsseldorf erklaerte mir nach einigen Tagen spaeter: Man denkt, ein Broker arbeitet überall mit gleichen Konditionen, oder bin ich zu naiv? Zu korrektem Info würde es gehören, dass ich damit schon an der Webseite zusammentreffe, um zu entscheiden, wo es mir günstiger sei!!!

Sie haben Herr Lippa es mir versprochen zur deutsche "Seite" umziehen helfen, ich warte neugierig, wie es gelingt! Übrigens nach den ersten Schritten bin ich sehr zufrieden! Mit solchen Erlösungen kann ich hier arbeiten, welche bei Saxo unbekannt sind z. Charttrading , oder umgekehrt, bei IG unbekannt sind z. Slippage Vorlaufig so viel Erfahrungen kann ich Euch to share, und bedanke mich an Eueren Meinungen, die mir viel geholfen haben, einen normalen Broker zu finden!

Seit dem hier aber endlich auch MT4 verfügbar ist steige ich jetzt komplett auf IG um. Vorteile sind allgemein bekannt und die Plattform läuft super. Schön wäre wenn das zukünftig noch angeglichen wird. Selbst wenn ich lange überlege kann ich nichts wirklich schlechtes über IG sagen. Klar sind die Gebühren für Aktien CFDs bei kleinen Trades nicht gerade günstig aber dafür gibt es auch andere Broker bei denen man hier billiger wegkommt.

Egal ob Spreads, Ausführungsgeschwindigkeit oder Kundendienst alles super. Was mir persönlich sehr gut gefällt, insbesondere nach dem letzten Update ist die App für mein Ipad. Ob für Zuhause oder unterwegs wirklich eine super Sache. Für Forex und Indizes sehr gut. Spreads sind gut und man zahlt sonst keine zusätzlichen Gebühren. Einzahlungen werden schnell gebucht. Kunde seit Mai und sehr zufrieden. Ehrlicher Handelspartner mit umfangreicher aber dennoch einfach zu bedienender Plattform.

Ausfälle oder Verbindungsabbrüche bisher: Kundenservice freundlich und kompetent. Ich muss sagen das ich schon andere Broker hatte, jedoch mit IG Markets absolut zufrieden bin.

MT von Xe läuft auch wunderbar auf Mac. IG Markets war einer der wenigen die eine Kontoeröffnung per Postident abgewickelt haben, wobei mir bei anderen, die keine Personenbezogene Identität verlangt haben, Zweifel aufkamen und diese sich später auch bestätigt haben. Von allen Brokern bei denen ich bis heute Konten hatte sicherlich einer der besten!

IG Markets kriegt von mir 4,5 von 5 Punkten. Ich kann solche Bewertungen wie von rippacc nicht verstehen Bei mir läuft die Software ohne Murren und mein Rechner ist ehrlich gesagt nicht gerade der neuste. Über die fehlende Möglichkeit automatisiert zu handeln kann ich mich auch nicht beschweren, weil ich das VORHER gewusst habe und das Thema für mich ehrlich gesagt auch nicht interessant ist. Zahlen muss man für die Kursdaten auch nur dann,wenn man nicht handelt. Ab paar Trades im Monat sind die auch umsonst.

Wenn ich CFDs handeln will muss ich mir über folgendes bewusst sein: Der Broker stellt die Kurse und macht die Abrechnungen ERGO muss ich mich zu aller erst darauf verlassen können dass der Broker ehrlich ist und zuverlässig arbeitet. Und das tut IG Markets im Gegensatz zu vielen anderen definitiv. Requotes oder Slippage sind hier kein Thema,was man von vielen anderen Brokern nicht behaupten kann. Alle die sich wie mein Vorposter über so einen Mumpitz beschweren sollten erstmal irgendwo anders handeln um zu sehen wie es ist,wenn man bei einem Broker handelt wo nicht alles so problemlos klappt wie bei IG.

Allen anderen wünsche ich weiterhin gute Geschäfte! Das ist zumindest bei mir der Fall. Und das auf Mac, Windows, Linux. Und auf dem Rechner meines Nachbars. Lt IG Marktes ist aber alles ok. Fehler sind nicht nachvollziehbar. Ich vermisse den automatisierten Trading. Viele Chancen werden leider dadurch verpasst. Highest und Lowest fkn. MancheAber vielleicht erwarte ich auch zuviel. Leider muss man für die realtime Kursdaten zahlen.

Minilots fände ich nett. Man möchte doch ab und zu doch nur eine Strategie testen, und dabei nicht sein ganzes Konto riskieren. Volatitätsabhängig muss der Stop manchmal 10 Pips weit entfernt gesetzt werden. Den Grund verstehe ich nicht. Pips stabil bei 0. Die Abrechnung bisher immer fehlerfrei. Ich mache mir aber wegen den vielen Abers doch Gedanken, mal einen anderen Broker auszuprobieren. Sag mal seid ihr eigentlich total bescheuert?

Hier sind Bewertungen angesagt und keine Fragen die auch noch ohne Sternchen hier gepostet werden. Ich verstehe auch nicht wieso die Administratoren hier sowas zu lassen.

Einzigartiger Kundenservice der mich wirklich vom Hocker gehaun hat. Überweisungen erfolgten schneller als ich es selbst sogar erwartet habe. Hatte noch keinen einzigen dubiosen "logout".

Bisher habe ich gar nichts zu bemängeln im Gegensatz zu vielen anderen Brokern. Die AGBs musst du akzeptieren, sonst kannst du kein Konto eröffnen.

Stehen aber wie bei allen Brokern auch die üblichen Klauseln drinne. Über die Orderausführung würde ich mir bei IG weniger Gedanken machen. Nach meiner Erfahrung ohnehin eine der besten überhaupt. Steuer ist auch ein Vorteil, weil diese nicht direkt einbehalten wird, sondern von dir erst im Rahmen deiner Steuererklärung abgeführt werden muss. Guten Tag, ich würde gerne mal wissen, wie das mit der Anmeldung bei IG abläuft? Sieht ja eigentlich alles ganz einfach aus. Beachten Sie auch unsere Grundsätze zur Orderausführung, unsere Grundsätze für die Handhabung von Interessenkonflikten und unsere Informationen zum Beschwerdeverfahren.

Hatte bis jetzt nur ein erfolgreiches Demo-Konto bei IG. Wie läuft das nochmal mit der Steuer ab? Wie ich bis jetzt gelesen habe, wird die erst bei der Steuererklärung fällig bzw.

Muss man noch sonstige Steuern zahlen? LangundShort Die Kosten sind aber kein Problem, denn die werden zurückerstattet, wenn du eine gewisse Anzahl an Trades pro Monat machst. Order Ausführung und Spread voll ok. B im Dax mind. Ein Bekannter hat mir vor kurzem erzählt dass er bei IG Markets handelt und mir den Broker empfohlen. Nun trade ich seit knapp 3 Wochen live. Dabei sind meine Erfahrungen bisher wirklich gut. Die Plattform ist okay, es gibt meiner Meinung nach aber bessere.

Was wirklich Top ist sind die Spreads von meistens 0. Bisher Alle Orders korrekt ausgeführt und gebucht. Auch bei der Software bin ich anderer Meinung. Super Aufbau,absolut stabil und bietet alles was man braucht. Denke für automatisierten Handel kommt mal als Retailkunde am Metatrader nicht vorbei. Aber auch das weiss man vorher und beschwert sich hinterher nicht darüber. Gibt es bei fast jedem Broker.

Nur das man bei IG die Margin über den Stop anpassen und damit den Hebel quasi selbst bestimmen kann. So kann ich meine Positionen per Stop im Gewinn absichern und mein Kapital ist wieder für neue Trades verfügbar, obwohl die alte Position noch offen ist. Was ist denn beim CFD Tradig entscheidend??

Was hilft eine schöne bunte Trading-Applikation wenn der Rest hakt? Klare Empfehlung von mir. Habe ihn gewählt wegen der guten Bewertung und da Düsseldorf direkt bei mir um die Ecke ist. Was mich jedoch am meisten stört: Man gewöhnt sich zwar dran, aber toll ist er trotzdem nicht. Also ein Schelm wer böses dabei denkt. Sieht auf Seiten wie diesen gut aus neben der Konkurenz.

Der Service ist bis jetzt ganz gut. Obwohl ich nicht auf so lästige Anrufe stehe scheinen sie bemüht zu sein den Kunden mit ihrer Platform zu helfen. Die Orderausführung ist sehr schnell. Überweisungen nach IG und aufs eigene Konto dauern tatsächlich gerade mal Tage. Obwohl diese von England aus getätigt werden. Handel schon 4 Jmehrere Jahre bei IG. Was mich stört ist die Handelssoftware - Profitrader.

Für meine Begriffe sehr umständlich zu bedienen , was mich auch zu einem Wechsel z: CMC Markets veranlassen könnte. Danke für deine Antwort! Ob eine Anfrage direkt bei IG was bringt, wage ich aber zu bezweifeln, es geht ja wohl auch um das Volumen, welches verfügbar ist und ständig schwankt. Bei sehr hohen Kontraktzahlen steigt ja auch die Margin, aber ich kann mir verdammt schwer vorstellen, dass man mal eben so um die Standard-Kontrakte traden kann.

Wenn man da mal 10 Punkte Gewinn macht wären das: Was ich mir wünschen würde, wäre, dass erfahrene Trader hier mal davon berichten, welches das höchste Volumen an Standardkontrakten war, die sie je bei IG mit schneller Ausführung gehandelt haben. Meine bisherigen Erfahrungen mit IG auch wenn ich geringe Summen handle sind übrigens durchweg positiv: Schnelle Orderausführung, kein Stop-Fishing, eine freundliche und kompetente Hotline deutsch wie englisch.

Ruf doch einfach an und frag nach. Irgendeine Obergrenze wird es sicherlich geben denke ich. Konnte kein Konto eröffnen weil der Support sagt ich habe zu wenig Vermögen und das Risiko ist zu hoch. Ich hatte hier mal gelesen, dass jemand bis zu 16 von den Dingern gleichzeitig tradet und da gebe es nie Probleme. Ich würde aber mal gerne wissen, wo das Limit ist.

Persönlich finde ich sogar eher! Dabei ist zu bemerken, dass ich mit IG-Markets wirklich zufrieden bin. Nach Eröffnung wurde ich freundlich angerufen, mir wurde Hilfe angeboten, bisher 2 mal kostenfrei in der Zentrale angerufen, durchweg gute deutsche Ansprechpartner dort und freundliche Hilfe. Und heute hat er 4 Trades eröffnet, einer wurde schon im Minus geschlossen, die anderen laufen noch, natürlich nicht im Plus.

Kann ich eigentlich in einen Trade einen SL eingeben, oder ist einer drin, nur nicht sichtbar. Habt Ihr an den Einstellungen für die Basislizenz irgendwas verändert? Werden das Update aber so schnell wie möglich drauf machen. Wir haben an den Einstellungen nichts verändert nur die Lotsize.

Bis jetzt ist diese Woche nicht so gut. Wenn ich keine Zeit zur Beobachtung habe, setze ich ein Stop Loss. So habe ich bis jetzt fast immer mit einem Plus abgeschlossen. Das hat bis jetzt gut geklappt. Ich bin neugierig was tun werden, laufen lassen oder Einfluss nehmen. Mir ist aufgefallen das der FGB bei unterschiedlichen Brokern auch unterschiedlich eröffnet. Ein Broker eröffnet mehr Trades als der andere. Ich verwende 2 ECN Broker. Meine Support anfrage wurde auch innerhalb von 12Stunden beantwortet, damit habe ich persönlich nicht mit gerechnet.

Hallo, ich bin an Ihrer: Ich möchte die Lizenz nicht auf meinen PC sondern auf meinen Server bei Dogado installieren, den PC nur zur beobachtung benutzen, ist dies möglich? Und kann ich Backtests auf jedem beliebigen Rechner testen, oder ist das Lizenztechnisch auch an einen PC gebunden? Die Lizenz am PC gebunden und am Account!

Weil bei euch einige gute Trades nicht ausgeführt werden? Ich habe gerade gesehen das 2 Trades bei euch geschlossen sind die bei dem Myfxbook Account des EA Entwicklers noch laufen. Ja manchmal sind die Exits von FGB einfach zu schlecht.

Wir versuchen dieses Problem zu lösen indem wir den FGB selbst verändern. Gab es letzte Woche irgendwelche technischen Probleme bei euch? Ich habe den Bot auch gekauft, und die Sourcen waren mit dabei. Vielleicht war es auch ein Versehen der Auslieferung. Das kann ich dem Quellcode aber nicht entnehmen. Welche Version habt ihr? Ich werde mir diesen EA zulegen. Gibt es ihn auch mit deutscher Anleitung.?

Wie es aussieht scheint er die Verluste immer wieder gut aufzuholen und steigt weiter. Interessant finde ich dass man mit kleinem Geld beginnen kann. Neu installiert habe ich meinen, auch damals gekauften, KangarooEA. Der ist aber so frisch installiert, das er noch keinen Trade gemacht hat. Leider habe ich auch noch den TomsEA auf 2 Konten, der ist aber für meine Begriffe zu gefährlich für relativ kleine Konten. Daher habe ich ihn abgestellt und lasse die offenen Trades mittels kleisten TrailingStop auslaufen.

Ich habe folgendes gelernt, ich mache meine Versuche nur auf live Konten aber bei kleinstmöglichen Einstellung bzw. Risiko und steigere dann langsam, wenn es gut läuft. Wenn man den FGB z. Die digitale Welt ist ohnehin schon seit vielen Jahren nicht wegzudenken. Es hat sich allerdings herausgestellt, dass in dieser Welt voller Webseiten auch digitale Währungen weiter auf dem Vormarsch sind.

Aus diesem Anlass dürfte es wohl niemanden wundern, dass Bitcoins schon seit einer geraumen Zeit in aller Munde sind. Selbst Kryptowährung-Fremde wissen, dass diese Bitcoins eine virtuelle Währung darstellen, aber sie wissen oftmals nicht, was Ethereum ist.

Es seiden, es handelt sich um all jene, die mit Bitcoins handeln, sie verdienen und mehr. Deswegen macht es wirklich Sinn, sich die Bitcoins und Ethereum kurz anzuschauen sowie deren Vorteile oder Nachteile. Doch viel wichtiger ist, dass man schaut, wo die Unterschiede untereinander liegen oder ob es da überhaupt welche gibt?

Denn dann lernen Interessenten die Kryptowährungen am besten kennen. Bitcoins sind die erste Kryptowährung, welche es geschafft hat, ein milliardenschweres Imperium aufzubauen.

Diese digitale Zahlungsmethode wird längst zum Handeln an der Börse genutzt, ist im Social Trading allgegenwärtig oder in Online-Shops als Zahlungsmodalität. Nicht zu vergessen, dass auch viele Online-Casinos und Buchmacher eine Möglichkeit liefern, Ein- und Auszahlungen via Bitcoins sind dort keine Seltenheit. Deswegen ist es wichtig, sich mal kurz die Vorteile oder Nachteile und Infos über Bitcoins anzusehen, um sie direkt mit Ethereum vergleichen zu können.

Bitcoins sind digitale Münzen, die man eher als Kryptowährung kennt. Sie werden auch digitale oder virtuelle Währung genannt. Seit wann gibt es Bitcoins? Seit sind Bitcoins erstmals als Währung im Internet aufgetreten. Das Pseudonym lautete damals Satoshi Nakamoto und bis heute gibt es Satoshis, welche eine Kleinwährung der Bitcoins darstellt.

Für den Laien wäre das ähnlich wie der Euro und Cents zu bezeichnen. Wert eines Bitcoins Da es sich um Zahlungsmethoden und handelbare Währungen bei Bitcoins handelt, wollen Interessenten sicherlich wissen, welchen Wert diese mit sich bringen.

Hier ist aktuell der Wert von 4, Das sind die Grundfakten, die man über Bitcoins wissen muss, um die Kryptowährung kennenlernen zu können. Dadurch ist es ein wenig einfacher, die digitale Währungen kennenzulernen, die auch bei Litecoins, Dogecoins und der zweit besten und erfolgreichsten Kryptowährung Ethereum wichtig sind. Der erste Hinweis, dass auch die Kryptowährung Ethereum erfolgreich ist, erkennen Interessenten daran, dass sie die zweitbeste Kryptowährung ist, die derzeit auf den Markt ist.

Insgesamt haben derzeit alle Ethereums einen Gesamtwert von knapp 23 Milliarden US-Dollar, sodass man hier vollkommen zu Recht von einer ebenbürtigen Konkurrenz zu Bitcoins sprechen kann und sollte. Um sie ebenfalls wie Bitcoins kennenzulernen, kommt hier der Faktencheck. Wertigkeit eines Ethereum Aktuell sind Ethereum noch von dem riesigen Wert der Bitcoins weit entfernt, sodass hier ein Preis von Euro im Durchschnitt pro Ethereum zu erkennen ist.

Dieser fällt und steigt immer mal wieder, aber ist noch sehr schwankend. Doch das war auch zu Bitcoinszeiten so! Was man mit Ethereum machen kann Es ist möglich Ethereum zu handeln, kaufen sowie verkaufen. Derzeit sind die Möglichkeiten noch etwas begrenzter, als beim direkten Konkurrenten, aber auch hier wird die Entwicklung sicherlich nicht lange auf sich warten lassen.

Bitcoins und Ethereum haben eigentlich nur eines gemeinsam, zumindest im Augenblick — sie sind eine digitale Währung also eine Kryptowährung. Das ist wirklich das Einzige, was sie derzeit gemeinsam haben und es nicht einfach macht, diese Währungen miteinander zu vergleichen. Doch man sollte hier mal schauen, wer die Nase vorne hat, um zu wissen, welche Währung man in Moment vielleicht eher handelt und als attraktiv empfindet.

Bitcoins haben im Wert die Nase vor Ethereum Sicher ist, dass Bitcoins die Nase weit vorne haben, wenn es um die finanzielle Wertigkeit der digitalen Währungen geht. Denn ein Bitcoin kostet im Schnitt 4.

Da kann man wirklich klar erkennen, welche Kryptowährung besser ist. Mit Bitcoins können viele schon in Online-Casinos zocken, auf Sportwetten tippen oder sogar einkaufen sowie an der Börse gehen.

Diese Währung ist im Moment noch etwas eingeschränkt. Seriöse Plattformen Bitcoins vs Ethereum Hier haben beide Kryptowährungen tatsächlich dieselben Anbieter oder teilweise dieselben. Coinbase oder Bigpanda sind Anbieter, wo man handeln kann und das für beide. Schnelligkeit beim Handeln Ethereum haben aber auch einen besonderen Vorteil. Sie sind im Handeln schneller und dauern im Schnitt wenige Sekunden.

Da kann Ethereum das Rennen wiederum für sich entscheiden. Unbestritten ist, dass Bitcoins derzeit noch die erste Geige auf den Markt der Kryptowährungen spielen. Ethereum ist jedoch gut dabei und kann schon bei einigen Thematiken mithalten. Doch trotzdem muss im Kampf der beiden besten Kryptowährungen derzeit zu sagen, dass sie auf dem ersten Platz vorerst Bitcoins finden werden.

Ethereum ist aber ein guter Ersatz zu Bitcoins oder eine weitere digitale Währung, die zu empfehlen ist. Ethereum ist zudem deutlich besser als Litecoins sowie Dogecoins, welches weitere Kryptowährungen darstellt, was den zweiten Platz nochmals verschönert. Wir sprachen letzte Woche über die Bedeutung von Investitionen und warum kann es nicht für die Millionen und einen Grund zu warten, das im Weg immer stehen wird. Sobald Sie das Engagement zu investieren beginnen gemacht haben, ist die einzige Frage, wie ich anfangen soll.

In diesem Beitrag wir, wie ein Konto zu eröffnen und Aktien online kaufen. In den meisten regulierten Märkten können nur zertifizierte Fach Aktien kaufen. Diese Börsianer zahlen für einen Sitz an den Börsen und machen ihr Geld von Gebühren oder Provisionen, wenn Menschen ihnen Befehle geben zu kaufen oder zu verkaufen. Wenn man Millionen zu investieren haben, können Sie direkt mit einem Makler zu sprechen, aber die meisten Privatanleger arbeiten mit einem Berater oder einer Online-Investitionen Plattform, die sich mit dem Makler beschäftigt.

Berater verdienen ihr Geld durch ein paar verschiedene Optionen. Sie können eine Provision jedes Mal, wenn Sie kaufen oder verkaufen. Sie können auch Geld durch Provisionen, wenn Sie einen bestimmten Investmentfonds kaufen.

Diese beiden Methoden sind in Ungnade gefallen, weil es zu einem Interessenkonflikt führt. Der Berater möchte, dass Sie so oft wie möglich zu kaufen und zu verkaufen oder bestimmte Fonds zu kaufen, auch wenn sie für Ihre Bedürfnisse nicht unbedingt richtig sind. Dies hilft, einen Konflikt zu entfernen, sondern kann eine andere verursachen.

Berater machen nichts anderes als Aktiendepots für Sie zu errichten. Warum also nicht einfach selber ein Aktiendepot einrichten? Selbst wenn eine Gebühr nur Berater Sie als Kunde zu nehmen einverstanden ist, kann die Verwaltungsgebühr addieren. Warum sollte jemand einen Berater zahlen, die nur kauft und hält Aktien? Ich habe Aktien wurden online kaufen, da ich im Jahr aus dem Marine Corps bekommen haben und mehrere Konten auf verschiedenen Websites.

Es mag unnötig erscheinen mehr als ein Online-Investitionen Konto zu haben, aber verschiedene Websites bieten verschiedene Funktionen. Die meisten Online-Investitionen Websites berechnen keine jährlichen Gebühren, so gibt es wirklich keine Kosten mehr als ein Konto zu haben. Jemand ohne Kenntnis der Handel mit Optionen und Marge sollte nicht den Zugang zu diesen gegeben werden, ohne ihnen zu helfen, die Risiken zu verstehen zuerst. K den Markt zu bedienen.

Siehe Auf den ersten Blick kann man, dass die Handelsplattform von 24option angeboten wird, ist ganz im Gegensatz zu allen anderen Plattformen normalerweise mit anderen binären Broker gesehen. Für eine Sache, ist die Schnittstelle trügerisch einfach. Alle grundlegenden Funktionen sind da. Es gibt wirklich eigentlich nichts Besonderes mit 24option der Plattform, bis Sie weiter unten scrollen … es ist ein anderes Bild völlig.

Ich war angenehm überrascht, dass diese Plattform eine solche umfassende Charting-Funktion für ihre Plattform bietet.