Aktuelle Pressemitteilungen

 

Seit befragt PETA die 58 Studierendenwerke in Deutschland nach den veganen Angeboten in ihren knapp Mensen und Cafeterien. Rund 80 Prozent der Studierenden werden von den Studentenwerken täglich gastronomisch versorgt.

Silber wies lediglich noch den reinen Rechenbezug zum Gold auf. Anbieter von Goldlegierungen entwickeln immer wieder neuartige Werkstoffe.

der Interessenvertretung aller Wirtschaftsgeflügelhalter !

Die Menge der in der Tiermedizin abgegebenen Antibiotika in Deutschland ist im Jahr erneut etwas zurückgegangen. Sie sank um neun auf Tonnen (minus 1,2 %).

Auch die neu konzipierte Webseite Deutsches-Geflügel. Be-sucher der Seite haben zudem die Möglichkeit, über ein entsprechendes Tool ihre indivi-duellen Fragen zu stellen, auf die sie eine persönliche und umfassende Antwort erhalten. Das eingesetzte Vlies wird nach Abbau des Feldes als Frostschutz im Gartenbaubetrieb weiterverwendet. Die Zurückweisung der Revision durch das Gericht lässt die Verurteilung der Tierrechtler wegen Hausfriedensbruchs gem. Diese Entscheidung habe wichtige Signalwirkung und stärke die Position aller tierhaltenden Betriebe in Deutschland, so Ripke: Tierschutz ist eine Aufgabe, die von Tierhaltern, Gesetzgeber und Veterinärämtern wahrgenommen wird — und eben nicht von selbst ernannten Tierrechtlern.

Für eine Rechtfertigung von Straftaten politisch anders denkender Einzeltäter ist in unserem demokratischen Rechtsstaat kein Raum. Radikale Tierrechtler wollten im Putenstall Videoaufnahmen für Kampagne beschaffen Die in einem radikalen Tierrechtsverein in Tübingen aktiven Täter hatten sich zusammengetan, um in mehrere Ställe mit Putenhaltung bei Schwäbisch Hall einzudringen und Videoaufnahmen für eine Kampagne und zur Weitergabe an Journalisten zu beschaffen.

Bereits im ersten Stall konnten sie von dem Landwirt gestellt und der Polizei übergeben werden. In seinem Beschluss vom 4.

Damit ist die Verurteilung beider Tierrechtler nunmehr rechtskräftig. Eine klare Absage hat das Gericht damit jetzt auch höchstrichterlich den Versuchen der Täter erteilt, ihr Eindringen in den Stall mit tierschutzpolitischen Zielen zu rechtfertigen oder zu entschuldigen.

In die aktuelle politische Diskussion zur Ausgestaltung des staatlichen Tierwohllabels schaltet sich die deutsche Geflügelwirtschaft mit einem Zwischenruf ein. Die deutschen Legehennenhalter haben aktuell mit erheblich höheren Kosten in der Erzeugung von Eiern zu kämpfen als noch vor Jahresfrist.

BDE , den finanziellen Mehraufwand für die Branche. Es geht nicht an, dass allein wir als Erzeuger darauf sitzen bleiben. Hintergrund sind die aktuell laufenden Ausschreibungen für die in der Eierwirtschaft üblichen Jahreskontrakte zwischen Erzeugern und LEH, die jeweils für zwölf Monate die Abnahmepreise festschreiben.

Der Handel ist dabei offenbar nicht bereit, die Tierwohl-Anstrengungen der Branche und die zusätzlichen Kosten in angemessener Weise zu würdigen; dem Vernehmen nach will der LEH sogar weniger zahlen als im vergangenen Jahr. Hier ist die Solidarität der gesamten Kette gefragt. Die lang anhaltende Dürre in weiten Teilen Deutschlands mit historisch schlechten Getreideernten ist für die Legehennenhalter nicht der einzige Grund für die erheblichen Kostensteigerungen.

Aufgrund der Dürre und der Ernteausfälle ist das Futter knapp und teuer. Etliche Futtermühlen haben derzeit Probleme, die erforderlichen Futterkomponenten überhaupt in ausreichender Zahl zu besorgen. Da die Kosten für Futter einen erheblichen Teil der Gesamtkosten der Eiererzeugung ausmachen, wirkt sich dieser Faktor signifikant auf die Erzeugungspreise aus. Pro Ei haben die Legehennenhalter mit 0,3 bis 0,5 Cent höheren Kosten zu kämpfen.

Seit Anfang werden in Deutschland nur noch Legehennen mit unkupierten Schnäbeln eingestallt. Der Verzicht auf das Schnabelkürzen bedeutet für die deutschen Legehennenhalter einen erheblichen zusätzlichen Managementaufwand und höhere Kosten für zum Beispiel Beschäftigungsmaterialien. Dies schlägt sich dauerhaft in höhere Erzeugungskosten für Eier nieder. Kosten für Entsorgung von Hühnermist: Durch die Düngerechtsnovelle mit ihrer Stoffstrombilanz stehen die Legehennenhalter in einigen Regionen Deutschlands vor erheblichen Schwierigkeiten, den Hühnertrockenkot loszuwerden.

Bekamen sie noch vor Jahresfrist den Kot mit gutem Geld bezahlt, müssen sie heute regional teilweise ordentlich drauflegen. Verstärkt wird diese Thematik durch die niedrigeren Ernteerträge in diesem Jahr, die entsprechend weniger Düngemitteleinsatz zulassen. Juli dieses Jahres wirkt sich auf die Kosten der Eiererzeugung aus. Menge der abgegebenen Antibiotika in der Tiermedizin sinkt weiter. Die Hauptabgabemengen bilden wie in den Vorjahren Penicilline mit etwa t und Tetrazykline mit etwa t, gefolgt von Polypeptidantibiotika Colistin mit 74 t und Sulfonamiden 62 t sowie Makroliden 55 t.

Gegenüber dem ersten Erfassungsjahr hat die Abgabe von Colistin aber um ca. Von bis hat die Menge an abgegebenen Antibiotika in fast allen Regionen abgenommen. Absolut gesehen ist in der Postleit-Region 49 weiterhin mit Abstand die höchste Abgabemenge ca. Der Einsatz von Tierarzneimitteln dient dem Ziel, kranke Tiere zu behandeln und damit die Tiergesundheit und den Tierschutz zu fördern.

Die Resistenz von Bakterien gegen Antibiotika stellt mittlerweile eine globale Bedrohung in der Human- und Veterinärmedizin dar. Hintergrund Seit dem Jahr muss die pharmazeutische Industrie erfassen, welche Mengen an Tierarzneimitteln, insbesondere Antibiotika, sie jährlich an Tierärzte abgeben, und diese Daten an ein zentrales Register melden.

Welche Themen werden für die Tierhaltung in Zukunft wichtiger? Wie steht es um Tierwohl? Wie können Leistungen für mehr Tierwohl honoriert werden? Ziel der Umfrage ist es, die Einstellungen von Landwirten in den gesellschaftlichen und politischen Dialog zum Thema Tierhaltung einzubringen. Damit sollen die Akzeptanz der Nutztierhaltung verbessert und die gegenseitige Wertschätzung zwischen Landwirtschaft und Gesellschaft erhöht werden.

Mehr Aufmerksamkeit und mehr Dialog zu den wichtigen Themen und Inhalten der deutschen Geflügelwirtschaft zählen zu den Zielen der neuen Kampagne. Schauen Sie sich die Spots der Geflügelrepublik direkt an!

Wissenschaft und Wirtschaft stellen neues Online-Tool zur Seuchenprävention vor. Die Benutzung ist kostenfrei. Besser als ein Überraschungsei: In Deutschland hat sich die für die Tiermedizin abgegebene Menge an Antibiotika zwischen den Jahren und von 1. Viele Informationen und fachkundige Antworten rund um die Hähnchenhaltung gab es bei der Stalltüröffnung der Familie Holsten in Rotenburg am Samstag, dem Erneuter Ausbruch in einem Nutzgeflügelbestand im Landkreis Oldenburg.

Geflügelpest in Garrel - Aufstallungsanordnung wird bis In den vergangenen Tagen sind weitere Betriebe in der Gemeinde Garrel im bestehenden Sperrbezirk von der Geflügelpest betroffen gewesen Veränderungen von Essgewohnheiten, Verbraucherwünsche, neue wissenschaftliche Erkenntnisse, gesetzliche Anforderungen, die Veränderung von Märkten und vieles andere mehr führen dazu, dass sich Fach- und Führungskräfte immer wieder und häufiger, neu orientieren, anpassen oder ausrichten müssen Weiterer Ausbruch von Vogelgrippe in der Gemeinde Edewecht.

Weitere Putenbestände in Garrel von der Geflügelpest betroffen. Ausbruch der Vogelgrippe in der Gemeinde Edewecht amtlich festgestellt. In Garrel ist im bestehenden Sperrbezirk aktuell ein Betrieb mit 5. Garrel kommt nicht zur Ruhe: Die Serie setzt sich fort: In der Gemeinde Garrel gibt es einen weiteren Verdacht auf Geflügelpest.

Auch heute gibt es einen Verdachtsfall auf Geflügelpest. Ein Betrieb in Garrel mit Landkreis Cloppenburg - Auch in dieser Woche zeigt sich, dass das Infektionsrisiko hoch bleibt: In der Gemeinde Garrel sind vier Betriebe mit insgesamt rund Die Betriebe befinden sich im bereits bestehenden Sperrbezirk. Um die Seuchenbestände werden aktuell Sperrbezirke mit einem Radius von mindestens drei Kilometern und Beobachtungsgebiete mit einem Radius von mindestens zehn Kilometern eingerichtet.

In allen Sperrbezirken zusammen befinden sich insgesamt Geflügel haltende Betriebe mit rund 1. In den Beobachtungsgebieten sind Betriebe mit rund 3. Aufgrund der Entwicklung in den letzten Tagen wird die Wiedereinstallung von Puten und Enten in den Restriktionszonen in den kommenden vier Wochen nicht genehmigt. Berlin - Verbraucherschutz, Lebensmittelsicherheit und Hygiene haben in der deutschen Eiererzeugung einen herausragenden Stellenwert.

Zu diesem Zweck hat der Bundesverband Deutsches Ei e. BDE in den zurückliegenden zwei Jahren die Hygieneleitlinie für Eierpackstellen aktualisiert und grundlegend überarbeitet. Jetzt liegt das Regelwerk in zweiter Auflage vor.

Hier werden täglich Eier sortiert, kontrolliert, gekennzeichnet, verpackt und zum Weitertransport gelagert. Für die hier tätigen Menschen ist die Hygieneleitlinie als Unterstützung in ihrer täglichen Arbeit gedacht: Auf 40 Seiten bietet sie Auslegungshilfen, Einheitlichkeit und Rechtssicherheit bei der Bewertung von betriebsspezifischen Eigenkontrollsystemen.

In diese Arbeitsgruppe haben Vertreter aus Erzeugung, Wirtschaft, Verbänden sowie Veterinär- und Lebensmittelüberwachungsbehörden ihre Kenntnisse über Anforderungen an die Hygiene in Eierpackstellen eingebracht. Dieser Arbeitsgruppe gelte der besondere Dank der gesamten Branche, so Scheper: Obwohl die Leitlinie auf die Sortierung und Verpackung von Hühnereiern ausgerichtet, ist eine Übertragbarkeit der Hygienegrundsätze auch auf die Eier anderer Geflügelarten z. Wachteln, Enten, Puten, Gänsen gegeben.

Weiterer Geflügelpestverdacht im Sperrbezirk. Landkreis Cloppenburg - Betroffen ist ein Putenhaltungsbetrieb in Friesoythe mit Auch dieser Betrieb liegt in einem bereits bestehenden Sperrbezirk. Aufgrund der bereits bekannten und mehrfach geschilderten Risikolage wird auch hier die Tötung und unschädliche Beseitigung der Tiere derzeit vorbereitet.

Im Sperrbezirk befinden sich 35 Geflügel haltende Betriebe mit insgesamt rund Im Beobachtungsgebiet sind Betriebe mit rund 2. Für den Sperrbezirk und das Beobachtungsgebiet gilt, dass gehaltene Vögel, Säugetiere, Fleisch von Geflügel und Federwild, Eier sowie von Geflügel und Federwild stammende sonstige Erzeugnisse und tierische Nebenprodukte wie Mist und Gülle weder in einen noch aus einem Bestand verbracht werden dürfen.

Verdacht auf Geflügelpest in Putenhaltungsbetrieb in Friesoythe bestätigt. Die Gefahr ist noch nicht vorüber: Wie schon zuletzt Anfang Februar ist ein Betrieb in Friesoythe betroffen, in dem insgesamt Der Betrieb liegt in einem bereits bestehenden Sperrbezirk.

Der Erreger vom Typ H5N8 wurde zweifelsfrei nachgewiesen. Im Sperrbezirk befinden sich 21 Geflügel haltende Betriebe mit insgesamt rund Im Beobachtungsgebiet sind Betriebe mit rund 3. Alle Tiere des betroffenen Bestandes wurden inzwischen getötet. Landkreis Cloppenburg - Auch in dieser Woche hat sich die Lage noch nicht beruhigt: In einem Betrieb in Garrel sind 9.

Um den Seuchenbestand wurde ein Sperrbezirk mit einem Radius von mindestens drei Kilometern und ein Beobachtungsgebiet mit einem Radius von mindestens zehn Kilometern eingerichtet. Im Sperrbezirk befinden sich 40 Geflügel haltende Betriebe mit insgesamt rund Flächendeckende Aufstallung nur noch in Landkreisen mit hoher Geflügeldichte. Nur noch in Landkreisen mit einer besonders hohen Geflügeldichte und dort, wo ein besonderes Wildvogel-Risiko besteht, soll die Stallpflicht bestehen bleiben.

Das hat das Landwirtschaftsministerium mit einem Erlass an die Landkreise neu geregelt. Demnach soll nur noch in Kreisen mit einer Geflügeldichte von mehr als Stück Geflügel pro Quadratkilometer die flächendeckende Aufstallung gelten. Dies würde auf zehn Landkreise insbesondere im Weser-Ems-Gebiet zutreffen. Die neue Regelung soll ab Mittwoch gelten. In den anderen Landkreisen können die Behörden nur noch dort eine Teil-Aufstallung verfügen, wo von einem besonders hohen Risiko einer Ansteckung mit Geflügelpest ausgegangen wird.

Das gilt für die sogenannten avifaunistisch wertvollen Gebiete mit einer hohen Anzahl an Wild- und Zugvögeln. Für kleinere Betriebe und Hobbyhaltungen, die ihre Bestände effektiv vor Wildvögeln schützen, soll es auch in Landkreisen mit allgemeiner Stallpflicht Ausnahmen geben.

In den Landkreisen mit einer kreisweiten Aufstallung sollen die Behörden Ausnahmen von der Stallpflicht jeweils im Einzelfall prüfen und risikoorientiert genehmigen. Mit dem aktuellen Erlass hat das Ministerium auch geregelt, dass künftig lokale Geflügel- und Vogelausstellungen durch ortsansässige Kleintierzuchtorganisationen in Aufstallungsgebieten stattfinden können, sofern sie in geschlossenen Räumen abgehalten werden.

Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz , Diesmal ist ein Betrieb in Friesoythe mit 2 Stallanlagen betroffen, in dem insgesamt 9. Auch dieser Betrieb liegt in einem bereits bestehenden Beobachtungsgebiet. Im Sperrbezirk befinden sich 25 Geflügel haltende Betriebe mit insgesamt rund Landkreis Cloppenburg, 06 und Kennzeichnung von Freilandeiern nach 12 Wochen Stallpflicht: Geflügelwirtschaft setzt auf Solidarität des Lebensmittelhandels.

Wegen der vogelgrippebedingt weiterhin geltenden Stallpflicht in weiten Teilen Deutschlands werden in diesen Tagen die Freilandeier knapp. Folgende Vorgehensweise gilt demzufolge für Eier aus den betroffenen Freilandbetrieben: Die Kommission wird die eingegangenen Beiträge nutzen, um die Prioritäten der künftigen Agrarpolitik festzulegen. Im Rahmen dieser öffentlichen Konsultation bitten wir alle Interessenträger und alle, die sich für die Zukunft des Nahrungsmittelsektors und der Landwirtschaft in Europa interessieren, daran mitzuwirken, eine Politik für alle Menschen in Europa zu gestalten.

Ich bin überzeugt, dass der Fahrplan für die Zukunft zu einer noch leistungsfähigeren Gemeinsamen Agrarpolitik führen wird. Doch dazu müssen wir die Agrarpolitik weiter verbessern, ihr neue Impulse verleihen und — natürlich — ausreichende finanzielle Mittel zur Verfügung stellen. Die Ergebnisse der öffentlichen Konsultation werden im Internet veröffentlicht und im Juli von Kommissar Hogan auf einer Konferenz in Brüssel vorgestellt.

Hintergrund Die Gemeinsame Agrarpolitik, die im Jahr ins Leben gerufen wurde, ist einer der am längsten bestehenden Politikbereiche der EU und hat sich im Laufe der Jahre weiterentwickelt, um den sich verändernden Herausforderungen der Agrarmärkte zu begegnen.

Die Aufkäufe durch Zentralbanken haben stark zugenommen: Der Edelmetallgehalt wird durch die Repunze beglaubigt. Einige Orden sind aus Gold gefertigt Kutusoworden. Seit der Antike wird Blattgold von Goldschlägern aus hochgoldhaltigen Legierungen hergestellt. Dabei wird Gold dünner als die Wellenlänge des sichtbaren Lichtes gewalzt und geschlagen.

Im Auflicht glänzt die Folie goldgelb, im Gegenlicht scheint grünlich-blau die Lichtquelle durch und bildet das Schlagmuster des Metalls ab. Dekorativ findet Gold vielfältige Anwendungen, zum Beispiel in galvanischen Beschichtungen von Metallen und Kunststoffen. Auf Porzellanglasuren, Zahnersatzkeramiken und Glas lassen sich Goldpigmente einbrennen. Historisch war die Feuervergoldung von Metallen mit Hilfe der Gold-Quecksilber-Legierungen, sogenannter Amalgame, nachweislich schon in der Antike die einzig brauchbare Methode, um dauerhafte Vergoldungen auf Silber , Bronze oder unedlen Metallen herzustellen.

Mit der Entwicklung galvanischer Vergoldungsbäder im späten Jahrhundert wurde dieser Bereich in den Möglichkeiten qualitativ erweitert und ersetzt. Goldpigmente wurden historisch in der Glasherstellung seit dem Jahrhundert eingesetzt Goldrubinglas , werden allerdings weitgehend durch preiswertere Verfahren ersetzt. Der teuerste Burger der Welt Stand wird mit Blattgold zubereitet. Metallisches Gold gilt als ungiftig, reichert sich im Körper nicht an und wird mit dem Rest der verdauten Nahrung wieder ausgeschieden.

Gold dient in Form von Goldmünzen und Barrengold als Wertanlage und als internationales Zahlungsmittel. Gold wird von vielen Zentralbanken der Welt als Währungsreserve eingelagert, obwohl die Währungen nicht mehr durch Goldreserven gedeckt sind. Private und institutionelle Anleger investieren in Gold und in Wertpapiere , die den Goldkurs abbilden. In Krisenzeiten Inflation oder Wirtschaftskrise wird Gold als stabile Wertanlage gesehen, die Wertsteigerungen relativ zu anderen Wertanlagen erfahren kann.

Der intrinsische Wert von Gold wird durch seine relative Seltenheit und durch die durchschnittlich aufgebrachte Arbeitsleistung bei seiner Förderung bestimmt. Deswegen hat Gold kein Ausfallrisiko wie sonstige Papiergeldanlagen, wo die Zinsrate sich nach dem wahrgenommen Ausfallrisiko der Marktteilnehmer richtet.

Bei dieser Betrachtung wird allerdings häufig ausgeblendet, dass der Goldpreis im Zeitablauf starken Schwankungen ausgesetzt ist.

Der Preis des Goldes wird auf dem offenen Markt bestimmt. Das geschieht seit dem Jahrhundert am London Bullion Market. September treffen sich wichtige Goldhändler in einer Rothschild-Bank in London, um den Goldpreis formal zu fixieren siehe Goldfixing.

Es bezeichnet den Preis einer Feinunze Gold. März wurde der Goldpreis gespalten und ein zweigliedriges System eingeführt. Der eine Preis konnte sich frei dem Markt anpassen, der andere war fix.

China hat den Privatbesitz von Gold wieder erlaubt siehe Goldverbot. Er kann von den Zentralbanken beeinflusst werden, die zusammen etwa Historisch wurde Gold seit Jahrtausenden als Währung eingesetzt. Eine Geldeinheit entsprach einer bestimmten Menge Gold. Die Golddeckung wurde zu Beginn des Ersten Weltkrieges aufgehoben; und konnte danach nicht wieder eingeführt werden wegen der Reparationen, die die Goldreserven des Deutschen Reiches verschlangen, und wegen der Vervielfachung der in Umlauf gebrachten Papiergeldmenge.

Diese faktische Umstellung auf nicht-goldgedecktes Geld Vertrauenswährung oder Fiat Money führte bereits während des Krieges zur Abwertung der Mark und ermöglichte die Hyperinflation der er Jahre.

Von bis war Goldbesitz nur in Form von Schmuck und Münzsammlungen erlaubt. Da der Goldstandard die herausgegebene Geldmenge und die Höhe der Staatsverschuldung beschränkt, waren die Regierungen daran interessiert, ihre Währungen vom Gold zu lösen.

In beiden Weltkriegen wurde der Goldstandard aufgegeben, da die benötigten Geldmittel zur Kriegsproduktion nur per Inflation aufzubringen waren. Heutzutage sind sämtliche Währungen der Welt vom Gold losgelöst, und erst dadurch war die extreme Ausweitung der heutigen Geldmengen und Schulden möglich. Die vorhandene Goldmenge würde zu den aktuellen Kursen nicht als Wertdeckung für eine bedeutsame Währung ausreichen. Im Falle einer erneuten Deckung von bedeutenden Währungen müsste der Goldkurs auf ein Vielfaches ansteigen.

Die Elektronikindustrie verwendet Gold u. Wegen seiner Korrosionsbeständigkeit und ästhetischen Qualitäten wird es in der Zahnprothetik als Füll- oder Ersatzmaterial für defekte oder fehlende Zähne eingesetzt. Dabei kommen Legierungen zum Einsatz, da reines Gold zu weich wäre. Die Popularität von Goldzähnen hat in westlichen Ländern zugunsten unauffälligerer Kunststoffimplantate abgenommen, während sie in vielen anderen Teilen der Erde nach wie vor häufig verwendet werden.

Einige Goldsalze werden heilend zur Rheumatherapie eingesetzt. Die Goldsalze Natriumaurothiomalat und Auranofin werden als Basistherapie gegen rheumatoide Arthritis chronische Polyarthritis angewendet. Goldtherapien erreichen ihre volle Wirkung erst nach mehreren Monaten und sind mit Nebenwirkungen verbunden.

In neuerer Zeit verdrängen preisgünstigere Medikamente mit besserem Nebenwirkungsprofil die Behandlung mit goldhaltigen Therapeutika.

Seit dem Mittelalter waren, zuerst bei den Arabern, wohl auch vergoldete Pillen in Gebrauch. Um wurden Versuche unternommen, die vor Einführung der Antibioka wenig erfolgreiche Syphilis -Therapie durch Anwendung von Goldpräparaten zu verbessern.

Weiterhin werden Gold-Nanopartikel als inertes Trägermaterial mit verschiedenen Molekülen beschichtet, [85] etwa zur Verwendung in einer Genkanone. In diesem Zusammenhang wurde entdeckt, dass Gold-Nanopartikel nach Adsorption chiraler Substanzen selbst chirale Strukturen aufweisen können. Die Reinheit von Gold wird historisch in Karat abgekürzt kt angegeben. Hochwertiger Schmuck wird international üblicherweise aus Goldlegierungen mit einem Feingehalt von oder höher angefertigt.

Dabei ist Wahl des verwendeten Feingehaltes von regionalen und kulturellen Vorlieben beeinflusst. In Südostasien und im chinesisch, thailändisch und malaiisch beeinflussten Kulturkreis geht dies traditionell sogar bis hin zum Schmuck aus reinem Feingold, der in der dortigen Kultur als besonders hochwertig betrachtet wird. Vor allem aufgrund des hohen Preises von Gold wurden Legierungen aus unedlen Metallen entwickelt, die als Goldimitat benutzt werden oder als Unterlage bei der Herstellung von Doublé Verwendung finden.

Aus Edelmetallen werden Legierungen hergestellt, die wie Gold erscheinen können, ohne dass Gold in ihnen enthalten ist. Bei manchen Legierungen wird jedoch Gold selbst in geringen Anteilen hinzugegeben.

Die Prüfung von Gold auf dessen Echtheit und Reinheit und somit die Wertbestimmung erfolgt prinzipiell durch drei verschiedene Methoden:. Ein Grund dafür ist, dass diese Metalle natürlich miteinander vorkommen und es bis ins Diese Legierungen sind leicht herstellbar und gut zu verarbeiten. Je nach Anforderung werden durch Zusatz weiterer Metalle die Legierungseigenschaften wie erwünscht beeinflusst. Dies ist eine Eigenschaft, die der Verwendung als Lotlegierungen für andere Goldwerkstoffe entgegenkommt.

Andere Zusätze wie Platin , Nickel oder höhere Kupferanteile erhöhen beträchtlich die Härte der Metallmischung, verändern aber die schöne Farbigkeit des Goldes negativ. Zusätze wie Blei bleihaltiges Lötzinn , Bismut und viele Leichtmetalle machen Goldlegierungen spröde, sodass diese nicht mehr verformbar sind. Doch nicht nur die Art, sondern auch die Menge der zugesetzten Metalle verändert die Goldlegierungen in gewünschter Weise.

Ist eine satte Eigenfarbe erwünscht, sind bei sehr edlen Goldlegierungen mindestens drei Viertel Massenteile Gold erforderlich.

Legierungen mit einem deutlich geringeren Feingehalt als diese sind hingegen aufgrund der unedlen Beimischungen durch langfristige Korrosionseffekte bedroht. Weiterhin ist zu unterscheiden, ob die Legierungen als Gussmaterial verarbeitet werden sollen oder wie herkömmlich als Knetlegierungen , also schmiedbar, zur Kaltverformung geeignet sein müssen. Erstere beinhalten Kornfeinungszusätze im Zehntelpromillebereich, die beim langsamen Erstarren der Schmelze in der Gussform das Kristallwachstum günstig beeinflussen, Zusätze von etwas Silicium unterdrücken die Oberflächenoxidation beim Erhitzen in der Luft, verschlechtern aber die Kaltbearbeitungsfähigkeit und Lötbarkeit.

Deren Eigenschaften wie Korrosionsfestigkeit, Farbwirkung oder intermetallische Bindung werden durch dieses Stückzahlenverhältnis festgelegt. Die Stoffmenge, das Mol und die Stöchiometrie weisen darauf. Der Gewichtsanteil bestimmt nur indirekt die Eigenschaften und ist darüber hinaus sehr von den verwendeten Zusatzmetallen abhängig.

Gold mit der Atommasse und Kupferatome mit der Massenzahl 63 nur rund ein Drittel bilden eine Legierung mit dem Atomverhältnis 1: Dieses Legierungsbeispiel zeigt ein Gewichtsanteil von Teilen Feingold und suggeriert über das Gewicht einen hohen Edelmetallgehalt. Empirisch wird jedoch eine Legierung unter 50 Atomprozent Gold von Säuren angreifbar. Je kleiner die Atommassen der Legierungszusätze, desto drastischer fällt dieser Effekt aus. So betrachtet sind bei den üblicherweise verwendeten er-Goldlegierungen bereits nur ca.

Extremes Beispiel ist eine er-Goldlegierung, hier kommen nur 2 Goldatome auf 9 Zusatzatome. Dies erklärt die sehr unedlen Eigenschaften dieses Materials, wie hohe Anlaufneigung, Korrosionsverhalten und geringe Farbtiefe. Rotgold ist eine Goldlegierung, bestehend aus Feingold, Kupfer und gegebenenfalls etwas Silber, um die mechanische Verarbeitbarkeit zu verbessern. Der Farbton ist kupferähnlich. Regional sind bestimmte Goldfarbtönungen beliebt; so werden im Osten und Süden Europas eher dunklere und farbstarke rötlichere Goldlegierungen verwendet.

Russengold hat den ungebräuchlichen Feingehalt von und ist daran sehr gut zu erkennen. Die Färbung ist etwas heller als beim Rotgold. Dabei handelt es sich um eine dem Feingold ähnelnde gelbe Goldlegierung aus Feingold mit Silber und Kupfer. Das Verhältnis beeinflusst die Farbe.

Mit abnehmendem Goldgehalt reduziert sich die Tiefe des Gelbtons sehr schnell. Üblicherweise ist das Verhältnis der dem Gold zugesetzten Metalle untereinander ca. Die Farbe reicht von hellgelb mit deutlichem Silberanteil bis zu gelborange mit dem umgekehrten Verhältnis zum Kupferzusatz. Gelbgold ist durch ihren hohen Erkennungswert weltweit mit Abstand die beliebteste Goldfarbe.

Grüngold ist eine grünlichgelbe Goldlegierung ohne Kupferzusatz. Die Farbe entsteht durch Annäherung an das Atomverhältnis Gold: Bis zu einem Drittel des Silbers lässt sich durch Cadmium ersetzen, was den Grünton intensiviert, die günstigen Anlaufeigenschaften und die Schmelztemperatur allerdings reduziert. Die Legierungen sind sehr weich und wenig farbstark.

Grüngold wird selten verwendet, üblicherweise zur Darstellung von Laubblättern oder ähnlichem. Als Legierungszusätze werden hauptsächlich das Platinnebenmetall Palladium , früher sehr häufig Nickel oder bei niedrigen Goldgehalten Silber verwendet. Die Entfärbung des von Natur aus gelben Goldes tritt kontinuierlich ein und setzt eine gewisse Menge des entfärbenden Zusatzes voraus; der Rest, der dann noch bis zum berechneten Gesamtvolumen fehlt, wird oft aus Kupfer oder Silber gestellt.

Ziel war ein gut zu verarbeitendes, anlaufbeständiges Material, in dem farblose Brillanten hervorragend ihre Wirkung zeigen konnten. Bis dato war man auf Silber, das nachdunkelt, oder Platin und das etwas dunklere und leichtere Palladium angewiesen.

Platin bildet mit Gold eine schwere, teurere und sehr gut aushärtbare Legierung. Die hohe Grundfestigkeit ermöglicht beispielsweise geringere Wandstärken bei gleicher Stabilität. Dazu kommen noch der niedrige Schmelzpunkt und günstigere Preis, der wiederum daraus resultiert, dass keine weiteren Edelmetalle im Zusatz enthalten sind und die Dichte geringer ist als beim palladiumlegierten Pendant.

Für mechanisch beanspruchte Teile wie Broschierungen, Nadeln, Scharniere und Verbindungsteile wird dieses Material von den Schmuckherstellern und Juwelieren aufgrund der Festigkeit sehr geschätzt. Da jedoch der Nickelanteil auf der Haut allergische Reaktionen hervorrufen kann, wird es mittlerweile in fast allen modernen Schmucklegierungen weitestgehend vermieden. Es ist vergleichsweise weich, wobei es unterschiedliche Rezepturen von harten bis weichen Legierungen gibt.

Es handelt sich um Mehrstofflegierungen mit bis zu sechs Komponenten. Der Palladiumzusatz mit ca. Nativ sehen diese Werkstoffe demzufolge oft leicht beige aus. Der Vergleich mit Platin oder Silber ist augenfällig.

Die Verarbeitungseigenschaften, wie Zerspanbarkeit, die bei maschinellem Drehen beispielsweise von Trauringen gefordert ist, stellen andere Anforderungen an die Werkzeuge. Eine strukturelle Zähigkeit der Legierungen erhöht den Aufwand der Hochglanzpolitur in ungewohnter Weise. Nachteilig ist der erhöhte Preis durch den nicht unbeträchtlichen Palladiumanteil und die höhere Dichte des Materials. Anbieter von Goldlegierungen entwickeln immer wieder neuartige Werkstoffe.

Verarbeitungsprobleme, Preisentwicklungen oder mangelnde Akzeptanz der Kunden lassen solche neuen Goldlegierungen häufig schnell wieder vom Markt verschwinden. Dieser Rhodiumüberzug muss nicht explizit angegeben werden. Der hohe Edelmetallanteil in Verbindung mit hoher Festigkeit machen den Werkstoff interessant. Durch den Titanzusatz ist die Legierung beim Schmelzen sehr empfindlich und reagiert mit Sauerstoff und Stickstoff. Goldverbindungen sind sehr instabil und zersetzen sich bei Erwärmung leicht unter Entstehung von elementarem Gold.

Goldverbindungen können aufgrund der Giftigkeit des Verbindungspartners zum Teil sehr giftig sein, etwa Tetrachloridogoldsäure und die Goldcyanide.

Gold und Goldverbindungen sind für Lebewesen nicht essentiell. Da Gold in Magensäure unlöslich ist, ist beim Verzehr etwa als Dekoration von reinem, metallischem Gold keine Vergiftung zu befürchten. Die meisten Pflanzenwurzeln werden durch Gabe hoher Mengen an Goldsalzen geschädigt. Es gibt Menschen, die allergisch auf Goldlegierungen reagieren Nachweisversuche mittels Natriumthioaurosulfat sind schwierig und unsicher.

Diese Goldallergie ist allerdings extrem selten und noch nicht ausreichend untersucht. Bei der Verwendung von Goldfüllungen und anderem goldhaltigen Zahnersatz ist zu beachten, dass Goldlegierungen andere Bestandteile enthalten und eine allergisierende Wirkung meist von anderen Bestandteilen, beispielsweise Zink , ausgelöst werden kann.

Mit Gold, das für wertvoll und kostbar steht, werden andere wertvolle Sachen ebenfalls bezeichnet. Wörter und Redewendungen, in denen Gold vorkommt, sind zudem in ihrer Bedeutung meist positiv oder euphemistisch besetzt. Der Titel dieses Artikels ist mehrdeutig. Weitere Bedeutungen sind unter Gold Begriffsklärung aufgeführt. Enthält keine Länder, für die keine verlässlichen Daten zur Verfügung standen. Ansichten Lesen Quelltext anzeigen Versionsgeschichte.

Navigation Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel. In anderen Projekten Commons Wikiquote. Diese Seite wurde zuletzt am 2. Oktober um Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzrichtlinie einverstanden. Name , Symbol , Ordnungszahl.